Die Sexuelle Revolution



Der Ausdruck „Sexuelle Revolution“ geht auf Wilhelm Reich zurück. In „Sexual Revolution“, veröffentlicht 1945, kritisiert er die verlogene Sexualmoral seiner Zeit.
Seiner Meinung nach könnten Menschen bei der Unterdrückung ihrer sexuellen Triebe aggressiv und frustriert reagieren. Diese Art der Unterdrückung wirke sich Persönlichkeit deformierend aus, denn die Menschen würden zum einen ihre kreativen Potenziale unterdrücken oder zum anderen Lust an Herrschaft und Hierarchie zeigen.


Siehe auch Wikipedia