Werkliste
Die Werke des Autors umfassen einen großen Bereich (Erzählungen, Romane, Gedichte, Essays, Rezensionen, Drehbücher), dessen Hauptthema der „normale Alltag“ ist, welcher auf Grund eines banalen Erlebnisses einzustürzen droht. So sieht der Autor im Banalen das Außergewöhnliche.
Mit den beiden Romanen „Das Internat. Papiere vom Kaffeetisch“ (1974) und „Kurzurlaub. Eine Reiseerzählung“ (1976) erlangte Dittberner erstmals größeres Aufsehen. Beide verdeutlichen der Verlauf seiner Selbstfindung.
Seine Gedichte befassen sich mit „Alltagslyrik“ und der „Neuen Subjektivität“, sie zeigen den „ländlichen Frieden“, aber auch, wie dieser nur Fassade sein kann.
Dittberners Geschichten und Gedichte haben einen „Lehrcharakter“; er versucht über seine Werke den Menschen „Lebenshilfe“ zu leisten. Oft beinhalten sie auch das provinzielle Milieu mit der Beschreibung sowohl der schönen als auch der negativen Seite des Lebens dort.
1973    

„Rutschbahn. Gedichte und Geschichten“

 

Zusammen mit Jens Wilke. Göttingen, Kassel (Muwie)

 

 

1973

„Donnervögel. Gedichte, Geschichten und Fotos“

  Zusammen mit Jens Wilke. Göttingen, Kassel (Muwie)
 

 

1973

„Passierscheine. Gedichte“ 

 

Bergen (Van der Wal)

 

 

1974

„Heinrich Mann. Eine kritische Einführung in die Forschung“

 

Frankfurt am Main (Fischer Athenäum)

 

 

1974

„Das Internat. Papiere vom Kaffeetisch“

 

Darmstadt, Neuwied (Luchterhand)

 

 

20.9.1975

"Unterwegs mit den Leuten. Einige Überlegungen zu neuen Tendenzen

  in unserer Lyrik, die Mut machen, uns zu entfalten"
 

(Frankfurter Rundschau)

 

 

1976

„Der Biß ins Gras. Gedichte“

 

Köln (Palmenpresse)

 

 

1976

„Kurzurlaub. Eine Reiseerzählung“

 

Darmstadt, Neuwied (Luchterhand)

 

 

31.12 1977

„Die Lust an amerikanischer Wirklichkeit. Über Mark Twain“

 

(Frankfurter Rundschau)

 

 

1978

„Draußen im Dorf. Erzählungen“

 

Reinbeck (Rowohlt)  (= das neue Buch 105)

 

 

1978

„Die amerikanische Spur. Versuch über den Zusammenhang einiger 

  Liebesgedichte aus den letzten 20 Jahren“
 

(Die Horen H.3. S.13-30)

 

 

1979

„Jacobs Sieg. Roman“

 

Reinbeck (Rowolth)

 

 

1980

„Ruhe hinter Gardinen. Gedichte 1971- 1980“

 

Reinbeck (Rowohlt) (= das neue Buch 140)

 

 

1981

„Die gebratenen Tauben. Erzählungen“

 

Reinbeck (Rowohlt)(= das neue Buch 154)

 

 

1983

„Drei Tage Unordnung. Geschichte“

 

Bielefeld (Pendragon)

 

 

18.8.1984

„Refugium. Erzählen in Niedersachsen“

 

Rede zur Verleihung des Niedersachsenpreises (Frankfurter Rundschau)

 

 

1986

„Wie man Provinzen erobert. Erzählungen“

 

Reinbeck (Rowohlt)

 

 

1986

„Der Tisch unter den Wolken. Gedichte“

 

Göttingen (herodot)  (= Sudelblätter 4)

 

 

1988

„Die Wörter, der Wind. Gedichte“ Auswahl von Georg Bulla

 

Bergen, Holland (Van der Wal)

 

 

1990

„Geschichte einiger Leser. Ein Roman“

 

Zürich (Haffmans)

 

 

1991/92

„Das letzte fliegende Weiß“

 

Bergen, Holland (Van der Wal)

 

 

1992

„Der Sensationsdichter. Zu Kleist“

 

(Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Heinrich von Kleist. München (Edition Text und Kritik)  (=Text und Kritik. Sonderband S. 5- 25)

 

 

1992

„Über Wohltäter. Essays und Rezensionen“

 

Zürich (Haffmans)  (=Haffmans Taschenbuch 184)

 

 

1994

„Das letzte fliegende Weiß. Gedichte“

 

Köln (Palmenpresse)

 

 

1995 

„Mit der Zeit erzählen? Fragt er“

 

Texte von Marcel Beyer u.a. Hg. von Hugo Dittberner Göttingen (Wallstein)

 

 

1995

„Der Roman seiner Selbständigkeit. Über Seume“

 

Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Johann Gottfried Seume. München

 

(Edition Text und Kritik)  (=Text und Kritik. Sonderband S.3-14)

 

 

1995

„Wolken und Vögel und Menschentränen. Roman“

Göttingen (Wallstein)

   
 

 

1996

„Der Satz des Philosophen“

 

Texte von Martin Ahrends u.a. Hg. von Hugo Dittberner u.a. Göttingen (Wallstein)

 

 

1996

„Hölderlins Stolz“

 

Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Friedrich Hölderlin. München (Edition Text und Kritik)  (=Text und Kritik. Sonderband S.7- 23)

 

 

1996

„Was ich sagen könnte. Über Aufzeichnungen“

 

Mainz, Stuttgart (Steiner)  (=Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Abhandlungen der Klasse der Literatur. 1996, 1)

 

 

1997

„Wasser Elegien“

  Hannover (Postskriptum)
 

 

1998

„Arche Nova. Aufzeichnungen als literarische Leitform“

 

Göttingen (Wallstein)

 

 

1999 

„Vor den Pferdeweiden“ Worpsweder Haikus.

  Bergen (Van der Wal)
 

 

1999

„Versuch zu rühmen. Über Autoren und Bücher. Essay“

  Darmstadt
 

 

2000

„Morgenübungen. Gedichte“

München (Buch und Media)


Filme  
 

 

11.10.1978

„Ein unruhiges Jahr“

  Regie: Kristian Kühn  (ARD)
   
 

 

 

 

„St. Pauli Landungsbrücken“ TV Serie (NDR)  
   
1979 „Fluchtpläne“
1979 „Eine ganz normale Ausbildung“
1980 „Wilder Majoran“
1980 „Immer lustig“
1980 „Der Sänger“
1980 „Die geborene Freundin“

Zurück