Biographie

  Im Folgenden die wesentlichen Lebensdaten Hugo Dittberners: 


    -         1944  Geburt in Gieboldehausen, als Sohn eines Buchhalters

    -         1951 Umzug mit seiner Familie nach Hannover

    -         1956-1965  Besuch des evangelisch- lutherisches Internats in Bad Nenndorf

    -         Abitur

    -         Studium über Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität in Göttingen

    -         Promoviert 1972 mit einer Arbeit über Heinrich Manns Romankunst

    -         Zwischenzeitlich Universitätsdozent in Karlsruhe

    -         1974 erregt erstmals größeres Aufsehen mit dem Werk „Das Internat“

    -         Ab 1976 freier Schriftsteller

    -         Lebt seit dem mit seiner Frau und seinem Sohn in Echte (bei Northeim)

    -         Erweitert seine Erfahrungen mit Reisen nach GB, Paris und China

    -         Arbeitsgebiete: Romane, Gedichte, Essays, Rezensionen und Drehbücher


Zurück