Unser Fragen an den Schriftsteller Jürgen Banscherus

 
Hier gibt es noch mehr Informationen zu dem Autor:
Jürgen Banscherus

Beim Arbeiten mit dem Buch haben wir uns alle Fragen aufgeschrieben,
über die wir mit dem Autor sprechen wollten. 
Leider konnte Herr Banscherus nicht so schnell zu uns kommen,
aber wir durften ihm unsere Fragen mit Email schicken.
Er hat uns dann auch mit einer Email auf alle Fragen geantwortet, 
hier könnt ihr das Interview lesen: 
 

Hast du auch Bücher für Erwachsene gemacht ?

 

Ich habe früher Gedichte für Erwachsene geschrieben. Irgendwann ist auch ein Buch mit meinen Texten erschienen. Es hieß „Landgang“
Gleichzeitig glaube ich, dass ein Kinder- oder Jugendbuch genauso gut von Erwachsenen gelesen werden kann.

Wie lange musst du an einem Buch arbeiten ? Wie viele Stunden
brauchst du, um ein Buch zu schaffen?
Für einen „Kwiatkowski“ brauche ich inzwischen nur noch ca.
einen Monat. Ein Jugendbuch dauert länger - zwischen einem halben Jahr und drei Jahren. Dabei sitze ich täglich zwischen sieben und neun Stunden am Schreibtisch (außer sonntags, da hat mir meine Frau Schreibverbot
erteilt...)
Wie viele Seiten schaffst du an einem Tag?
Das ist verschieden: mal nur eine, manchmal auch fünfzehn.
Wann hast du angefangen, Bücher zu schreiben?
  1983 habe ich mit meinem ersten Kinderbuch begonnen. 1984 war es fertig, 1985 ist es erschienen. Es heißt „Keine Hosenträger für Oya“ und
geht gerade in die 15. Auflage.
  Was ist dein persönliches Kwiatkowski - Lieblingsbuch ?
  Das erste und das letzte; also „Die Kaugummiverschwörung“ und
“Das Geheimnis der fliegenden Kühe“. Das Buch erscheint im August.
  Warum hast du eigentlich ein Kinderkrimibuch geschrieben?
Meine Tochter war neun und wollte keine Krimis mehr lesen. Sie fand sie langweilig. Da wollte ich ihr beweisen, dass ein Krimi spannend sein kann, auch wenn kein Blut fließt...
Welches geschriebene Buch von dir ist dein Lieblingsbuch ?
Ich mag sie alle, da geht es mir wie den meisten Eltern mit ihren
Kindern. Aber besonders am Herzen liegt mir natürlich immer das jüngste Buch. Es wird „Das Gold des Skorpions“ heißen und kommt ebenfalls im August heraus.
Hast du mehr Bücher als hinten drauf sind?
Schaut mal auf meine Homepage www.jbanscherus.de.vu. Da findet ihr alle Titel, die im Moment lieferbar sind. Einige werden 2005/2006 wieder
lieferbar sein.
Wie soll dein nächstes Buch heißen?
Siehe Frage 5 und Frage 7
Wieso heißt der Junge Kwiatkowski?/ Wo hast du den Namen Kwiatkowski her? Warum hast du unbedingt den Namen Kwiatkowski genommen?
Es gab mal einen Fußball-Nationaltorhüter, der Heini Kwiatkowski hieß. Ich mochte den Namen schon als Kind, weil er so herrlich kompliziert ist.
Gibt es die Personen im Buch in Wirklichkeit?
Nein. Es gibt sie nur in meinem Kopf - und in den Köpfen der Leserinnen und Leser.
Wo hast du dieses Buch „Tore, Tricks und schräge Typen“
geschrieben?
Wie üblich zu Hause in meinem Arbeitszimmer mit Blick auf ein großes Feld und einen Wald.
Wer verbessert deine Rechtschreibfehler? Wie schaffst du es im
Kinderkrimi keine Rechtschreibfehler zu machen?
Na, einmal versuche ich selber keine Fehler zu machen. Sollten sich
doch welche in den Text einschleichen, gibt es Menschen beim Verlag, die nach solchen Fehlern suchen. Das ist der Lektor (der auch darüber
entscheidet, ob ein Buch überhaupt gemacht wird) und das ist der Korrektor, sozusagen der professionelle Fehlersucher.
Wieso bist du Autor? Wie bist du auf die Idee gekommen Autor zu
werden?
Ich erzähle gern Geschichten. Eines Tages habe ich eine aufgeschrieben und es stellte sich heraus, dass viele andere Menschen sie mochten. Vier Jahre später habe ich das Schreiben zu meinem Beruf gemacht.
Schreibst du mit viel oder wenig Pausen?
Ohne Pausen.
Wie machst du die Seiten fest?
Das mache ich nicht, ich schreibe auf dem Computer. Wenn ich fertig bin, schicke ich eine Diskette mit meinem Text und einen Computerausdruck zum Verlag. Die sorgen dann dafür, dass daraus ein „richtiges&quot“ Buch wird. Sie lassen es drucken, binden, geben die Illustrationen in Auftrag und bringen es in die Buchhandlungen.
Wie alt bist du?
55
Vielen Dank für das Interview!