Home Nach oben

 

 

Ich weiß nicht was soll es bedeuten

Gedanken zum Gedicht  

 

Das Gedicht „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ entstand zur gleichen Zeit wie „Mein Herz, mein Herz ist traurig“ im Elternhaus in Lüneburg. 

In dem Gedicht erinnert sich Heinrich Heine an ein Märchen aus alten Zeiten, das ihm nicht aus dem Sinn kommt. Er beschreibt in der zweiten Strophe die Umgebung des Schauplatzes und in der dritten erzählt er von der Jungfrau mit ihrem goldenen Haar. Die vierte Strophe handelt von dem Schiffer, der gebannt zur Jungfrau hoch starrt. Er ist von Ihrer Melodie verzaubert und bemerkt nicht, welches Unheil ihm bevor steht. In den letzten Strophen steuert der Schiffer in ein Riff und zerschellt.

wpe1.jpg (13999 Byte)

  Die Lore-Ley  sieht, der Sage nach, zauberhaft und wunderbar hübsch aus, bringt aber den Tod , den sie durch ihren Gesang verursacht. Die Schiffersleute werden von ihr mit dem Gesang so verzaubert, dass sie glauben sie seien unsterblich in die Lore-Ley verliebt. Sie haben nur noch Augen für sie und sehen die drohende Gefahren nicht, so wie in diesem Gedicht der Schiffer, der die gefährlichen Klippen nicht wahrnimmt und so gewollt oder ungewollt in sein Verderben stürzt. 

Loreley

Loreley am L

Homepage