Kapitel 13 + 14         Von Teufeln und Menschen 3

Zwei Männer bringen den von Hans am Finger operierten Mann, der dann aber stirbt. Hans weigert sich zu fliehen, weil er bisher immer auf der Flucht gewesen ist. Er erzählt Esben von seiner Vergangenheit - u.a. als Pfarrer. Hans hofft, dass er stärker ist als die, die ihn abholen werden.
Der Fronvogt und seine Helfer kommen, um Hans und Esben abzuholen. Hans überwältigt den Vogt, so dass Esben fliehen kann. Dann lässt sich Hans verhaften, indem er den Männern vorangeht.




Hans soll verhaftet werden. Er überwältigt den Fronvogt, damit Esben fliehen k ann. Hans ist stark und mutig. Er will sich einem Hexenprozess stellen.

Für Esben beginnt eine neue Flucht. Aber er hat viel von Hans gelernt und kann sich vielleicht retten.

zur Inhaltsübersicht








 zurück zur Station 7