Kapitel XVII Telefonat zwei



Wieder telefoniert der Erzähler mit seiner Frau Heidrun.
Sie sprechen über Eduard. Der Erzähler hält ihn für einen einzigartigen Typus, in dem alle "bestimmenden Momente eines geschichtlichen Ablaufs" zusammenliefen. Heidrun schätzt es nicht, wie ihr Privates enthüllt werde, worauf der Erzähler erwidert, die Realität sei nun einmal reichhaltiger als jede Fiktion. Zum Schluss geht der Erzähler. Eduard beschäftigt ihn weiter.


16. Kapitel<<           Übersicht            >>18. Kapitel

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20]

Zur Person: [Biographie] [Fotos/Bilder] [Interview]
Werke: [Hörspiel] [Gedichte] [Erzählung] [Film]
"Nördlich..." [Einleitung] [Kapitel] [Rezensionen] [60er Jahre] [70er Jahre] ["Pitaval"]
Variationen: [Unsere Texte]
Projekt: [Impressum]