Impressum


Schriftsteller sind sehr interessant für einen Deutschkurs. Sozusagen von Berufs wegen. Doch dabei muss man sich nicht darauf beschränken, ihre Texte zu lesen. Viel interessanter ist es, sich mit ihrem Leben zu beschäftigen - also nicht nur mit ihrem Werk, sondern auch mit ihrer Biographie sowie den Einflüssen, die auf sie eingewirkt haben. Blickt man nicht nur aus der engen Perspektive auf einen Schriftsteller, die man im normalen Unterricht hat, sondern betrachtet auch das ganze Umfeld, in das das gelesene Buch und der behandelte Schriftsteller eingebettet sind, so wird es für uns sehr viel interessanter. Deshalb waren wir schon letztes Jahr hellauf begeistert, als unser Lehrer auf die Idee kam, eine Homepage über Lichtenberg zu gestalten: Deutschunterricht einmal anders. Es war sehr lehrreich für uns und wir hatten eine Menge Spaß.
Und so kam es, dass wir uns entschlossen, ein weiteres Projekt in Angriff zu nehmen: eine Homepage über Guntram Vesper - ein Autor, der ebenfalls eng mit Göttingen verbunden ist, was uns natürlich sehr neugierig auf ihn machte. War ein historischer Göttinger Autor schon hochinteressant, so musste ein aktueller noch viel interessanter sein. Für uns war es denn auch besonders reizvoll, dass wir die Möglichkeit hatten, ihn zu interviewen und ganz persönliches, teils sogar unveröffentlichtes Material für unsere Arbeit von ihm zu erhalten. So machten wir uns ans Werk und begannen Vespers "Nördlich der Liebe und südlich des Hasses" zu lesen, obwohl wir um den bevorstehenden großen Zeitaufwand wussten und natürlich auch unser Abitur schon kurz vor der Tür stand. Wir sammelten viel Material und beschäftigten uns intensiv mit Vespers Werk. Doch trotz unseres anfänglichen Elans versanken wir nach einigen Wochen in einem Motivationstief: Wir hatten Verständnisprobleme mit dem Buch und einigen schlug seine triste Stimmung aufs Gemüt. Doch dann trafen wir uns Mitte März mit "unserem" Autor und dieser Nachmittag tat uns ausgesprochen gut, da wir nun endlich einmal sahen, wer eigentlich der Mensch ist, der hinter den Texten und den von uns gesammelten Informationen steckt. So fanden wir unsere Kreativität und unsere Begeisterung wieder und arbeiten mutig weiter. Viele Texte, Fotos und Arbeitsstunden vor unseren Computern später ist unser Werk nun endlich fertig: unsere Homepage über Guntram Vesper und sein bekanntestes Werk "Nördlich der Liebe und südlich des Hasses".

Das Interview am 13. März 2003


Das Team

Julia Gellersen, Janne Groth, Simon Hanusch, Moritz Heil, Christoph Hetsch, Konrad Jahn, Erik Knauer, Katharina Ort, Matthias Richter, Patrik Tabatabai, Philipp Schmale, Lars Wenzel, Michael Zahnow


Chef, Organisator und eigentlich alles
Webdesign & Layout
HTML-Bändiger
Graphikbearbeitung
Audiobearbeitung
Orthographiemanagement
Letzte und allerletzte Schliffe
Kapitelzusammenfassung
Kreative Texte
Der Pitaval
Lichtversuche Dunkelkammer
Das Göttingen der 60er Jahre
Hörspiel
Biographie
Gedichte
Deutschland in den 70ern
Text über Bürger
Startseitentext
Zuammenfassungen der Rezensionen
Einleitung zu den Rezensionen
Interviewtranskriptionen
Fotos
Interview
Göttinger Tageblatt
Die Stadtentwicklung
Herr Richter
Philipp
Philipp, Konrad, Erik
Philipp, Erik, Konrad
Erik
Herr Richter
Erik, Philipp, Herr Richter
fast jeder
jeder
Katharina
Julia
Julia und Moritz
Simon
Erik
Christoph
Janne und Lars
Michael
Patrik und Katharina
jeder
Patrik und Katharina
jeder
Michael, Philipp, Konrad, Lars
Patrik, Katharina, Christoph
Moritz
Julia


Zu guter Letzt...

Ganz herzlich möchten wir uns bei Guntram Vesper bedanken, der unser Projekt mit großer Offenheit begleitet und uns jede Unterstützung gewährt hat. Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass er uns bereitwillig viele unveröffentlichte Materialien und perönliche Dokumente zur Verfügung gestellt hat.


Zur Person: [Biographie] [Fotos/Bilder] [Interview]
Werke: [Hörspiel] [Gedichte] [Erzählung] [Film]
"Nördlich..." [Einleitung] [Kapitel] [Rezensionen] [60er Jahre] [70er Jahre] ["Pitaval"]
Variationen: [Unsere Texte]
Projekt: [Impressum]