Home
Projekt
Straßenliste
Projektverlauf
Ausbaustufen
Wer sind wir ?
Zitate
Erfahrungen
Danksagung
Quellen
Geibelweg

Emanuel Geibel

geboren: 17.10.1815 in Lübeck
gestorben: 06.04.1884 in Lübeck

Familie: Mutter war eine Kaufmannstochter, Vater war Pfarrer, Emanuel war das siebte von acht Kindern
1835: Beginn des Studiums der Theologie, bald aber Wechsel zur klassischen Philologie (Latein/Griechisch)
1838: Annahme einer Lehrerstelle in Athen
1840: Rückkehr nach Lübeck und Veröffentlichung der ersten Gedichte
1842: der König von Preußen setzt ihm eine lebenslange Pension aus

1852: Berufung zum Professor für Ästhetik nach München Heirat mit Amanda Trummer, die aber bereits 3 Jahre später stirbt
Mitglied der literarischen Tafelrunde Maximilians II. Joseph und des Münchner Dichterkreises

Werke: Meister Andrea, Neue Gedichte, Gedichte und Gedenkblätter, Spätherbstblätter

Besonderheiten: Geibel war ein hervorragender Sprachenkenner und Übersetzer. Er übersetzte griechische, lateinische, spanische und französische Gedicht ins Deutsche. Seine eigene Lyrik war zum Teil volksliedhaft ("Der Mai ist gekommen...").

[Home ] [Projekt ] [Straßenliste ] [Projektverlauf ] [Ausbaustufen ] [Wer sind wir ? ] [Zitate ] [Erfahrungen ] [Danksagung ] [Quellen]