Als der Fachbereich Physik der Göttinger Universität zu umfangreich wurde, begann man mit Neubauten in der Bunsenstrasse, die Ende 1905 bezogen wurden. Hier sind also die Nachfolger Lichtenbergs tätig. In diesem großen Gebäudekomplex, der mehrfach erweitert wurde, ist auch heute noch das
I. Physikalische Institut , die Festkörper- und Tieftemperaturphysik, untergebracht, keine Gehminute von unserer Schule entfernt. Leider soll demnächst die gesamte Physik aus den wunderbar gemütlich-physikalisch wirkenden alten Gebäuden in einen Neubau umziehen.
Im Großen Hörsaal finden physikalische Vorlesungen statt, bei denen die Vorführung von Experimenten nach wie vor eine große Rolle spielt...
...immer unter den Augen Lichtenbergs.
Hier muss man klingeln: Aus Sicherheitsgründen kommt hier nicht jeder rein - wir aber schon...
...und gelangen in den Keller wo sich die von Prof. Gustav Beuermann betreute Sammlung bedeutender physikalischer Apparate befindet. Hier gibt es auch noch einige, oft sogar noch funktionstüchtige Geräte aus Lichtenbergs Besitz.