Levin Schücking
Gedicht

Levin Schücking

 

Ein Dichter alter Tage

im Emsland ganz bekannt.

Levin Schücking nach der Sage

der Dichter mit der begabten Hand.

 

Im Clemenswerth verlebte Levin die Knabenzeit

zwischen Laubholzalleen und Edeltannen.

Nach Münster zog ihn die Studienzeit.

Mit Dramen und Novellen die Jahre verrannen.

 

Liebe und Romane vereinten ihn mit Luise,

fünf Kinder sie gemeinsam erzogen.

Eine Dichterfamilie, so wie diese

ist heute noch bekannt - ungelogen.

 

Carolin Rolfes