Levin Schücking
News
Info

Das Schückingmuseum in Sögel präsentiert mit dem angeschlossenen Forschungsarchiv 600 Jahre Kulturgeschichte und deutsche Literaturgeschichte. Es ist das einzige Literaturmuseum in Westniedersachsen. 1997 wurde das Museum in Sögel eröffnet und gewährt seitdem den Besuchern Einblick in das Werk Schückings, das 200 Romane, Novellen, Dramen und wissenschaftliche Werke umfasst.

Neben der Präsentation vieler historisch bedeutender Exponate (Manuskripte, Bücher, Gemälde, Biedermeiermöbel und Urkunden aus den vergangenen Jahrhunderten) wird der über Jahrhunderte in Familienbesitz aufbewahrte Nachlass der Familie Schücking ausgestellt. Zu diesem Nachlass gehören z.B. bis zu 700 Jahre alte Urkunden und die Wohnungseinrichtung Levin Schückings. Neben einigen Biedermeiermöbeln befinden sich dort eine von Levin Schücking zusammengestellte Gemäldesammlung, Briefe von bedeutenden Zeitgenossen und viele Originalmanuskripte und Erstauflagen.                                                                        

Vor dem Schückingmuseum steht eine Büste des berühmten Literaten.

Dieser Text wurde von Patrick, Dirk, Hendrik, Thomas, Alexandra und Jennifer M. geschrieben.

Museumseindrücke

News