Zum Literaturatlas


Startseite

Sein
Leben

Seine
Werke


Inhalt

Wir über
uns

 

 























Letzte
Aktualisierung :
29-Mai-2001

Auseinandersetzung mit Leben und Werk des Heimatdichters 
Albert Trautmann


Clemenswerth


Die Geschichte "Clemenswerth" stellt eine ausführliche Naturbeschreibung der Umgebung des Clemenswerther Schlosses in Sögel dar.
Trautmann erinnert sich, wie er eine Wanderung durch die Seufzer-allee zum Schlossplatz macht und dabei an den verschiedenen Pavillons der Clemenswerther Schlossanlage vorbeikommt. Ein Blick in die Vergangenheit beschwört Szenen der beliebten Jagden mit dem Kurfürst Clemens August herauf und gibt auch ernste Einblicke in dessen Regierungsverantwortung.


Textauszug
Vor uns liegt das Hauptgebäude, zu unserer Rechten der Pavillon "Hildesheim", links, einige zwanzig Schritte entfernt, "Paderborn". Darin befinden sich die weiten Hallen der kurfürstlichen Küche, dort werden die zahllosen kupfernen Küchengeschirre, die herrlichen Porzellan-, Steingut- und Kristallsachen aufbewahrt. Wir setzen uns auf die Steinbank vor dem nächstgelegenen Gebäude; jetzt merken wir erst, dass wir müde geworden sind.


zurück                                                                                                    weiter

Ansprechpartnerin: Irmgard Tönnies