Karin Viebach
Hier ist ein Kurzlebenslauf von Karin Viebach, den sie uns zugefaxt hat.
"Am 4. Juni 1941 wurde ich als Karin Fischer in Braunschweig geboren.
Während der Kriegsjahre lebte meine Familie und ich auf einem Bauernhof in Isenbüttel bei Gifhorn. 1945 kehrten wir nach Braunschweig zurück. Hier wohnten wir in der Schuntersiedlung bis 1950. 1951 verzogen wir nach Salzgitter-Bad. Seit 1975 lebe ich in Hanover."
Und hier haben wir ein paar Fotos von Karin Viebach aus ihrer Kindheit und aus der Gegenwart.
Karin Fischer auf dem Arm ihrer stolzen Mutter
mit ihrem großen Bruder Klaus.
Hier schaut die junge Autorin schon
vergnügt in die Welt hinein.
Der Umzug nach Gifhorn ist ihr auf
jeden Fall gut bekommen.
(zum Vergnügen auf die Kinderfotos klicken)
So sieht Karin Viebach heute aus
wie sie schreibt und lebt.
"Wie ich zum schreiben kam."

Den Anstoß dazu gab meine Tochter. Sie fragte mich nach Begebenheiten aus meiner Kindheit.
Ich kann nicht mehr sagen, wann mir die Idee gekommen ist, diese Erinnerungen festzuhalten. Irgendwann in der Stadtbahn muss ich wohl Papier und Stift dabei gehabt haben, denn hier fing ich an den Waschtag, den Badetag, das stille Örtchen usw. in Reimform aufzuschreiben. Inzwischensind daraus zwei kleine Büchlein geworden, die bei den Lesern, besonders der älteren und meiner Generation, Erinnerungen wachrufen, die schon fast vergessen waren.
Für die Kinder und Enkel ist es vielleicht interessant zu erfahren, wie war es doch zu der Zeit, als ihre Großeltern Kinder waren?