Nach oben ] [ Neuigkeiten ] Schulbilder ] Ereignisse ] AG's ] Aktionen ]

Home
Nach oben
Umweltmalbuch
Schulfest 2000

 

 

Neuigkeiten

 

 

Wir produzieren unsere eigene CD

In den Wochen unmittelbar vor den Osterferien übten wir unser vorhandenes Liedgut, unmittelbar nach Schulbeginn fanden die Aufnahmen im Tonstudio statt.

Bilder von der Vorbereitung und den sonstigen Begleiterscheinungen können schon in wenigen Tagen hier eingesehen werden.

Wer alle Lieder unserer CD hören will, muss sich zur Zeit noch an unsere Schule wenden, entweder auf dem klassischen Postwege, oder aber auch über unsere Email-Adresse. An der Möglichkeit, per MP3 direkt zu hören, arbeiten wir im Moment und bitten deshalb um ein wenig Geduld.

Eine Kostprobe unseres Produktes kann man jetzt schon hören, so hoffen wir jedenfalls- wenn man die Schaltfläche "Willkommen in der Schule" dieser Seite anlädt, über eine Soundkarte und Lautsprecher verfügt und den Windows Media Player installiert hat.

Castellinfo

Die allerneuesten Neuigkeiten sind stets hier zu lesen

Juni 2000

Liebe Schülerinnen und Schüler, .....

... Mütter, Väter, Geschwister, Omas und Opas und alle, die sich für uns und unser Tun interessieren und so in unterschiedlicher Weise an unserem Schulleben teilgehabt und teilgenommen haben!

Ein langes Schuljahr geht nun seinem Ende entgegen. Da ist es schon seit einigen Jahren so Brauch, Rückblick und Rückschau zu halten auf das vergangene Schuljahr mit all seinen Höhen und Tiefen, die jeder von uns sicherlich in unterschiedlicher Weise empfunden und wahrgenommen hat.

Zunächst muss ich mich sozusagen entschuldigen, dass zwischen dem letzten Castellinfo und jetzt so viel Zeit vergangen und nichts Neues gekommen ist. Doch das hatte auch seine Gründe, auf die ich hier noch einmal zurückblicken will. Die Reihenfolge der einzelnen Beiträge ist eher zufällig und keine Wertung, denn ich habe so aufgeschrieben, wie es mir gerade einfiel.

Microsoft Road Ahead Prize 2000

Ende September letzten Jahres meldete ich unsere Schule am 29. September - einen Tag vor Toresschluss sozusagen - bei Microsoft zum Road Ahead Prize 2000 an. Er wurde erstmalig auch für Grundschulen ausgeschrieben und stand unter der Thematik „Deine Stadt, Dein Land, die Bundesrepublik Deutschland“. Vorläufiger Abgabeschluss mit der Erarbeitung eines gewissen Grundgerüstes der Präsentation im Internet war zunächst der Anfang Dezember 1999. Bis zum 15.12.99 wurden alle Beiträge von Microsoft gesichtet. Hier wurde erstmalig sortiert, wer bis dahin noch nicht am Beitrag zum Wettbewerb gearbeitet hatte oder eine gültige URL angegeben hatte, schied aus. So blieben anschließend von über 450 Schulen bundesweit 330 Schulen übrig.

In der nächsten Stufe wurde im Februar 2000 erneut gesichtet und aussortiert, nun blieben noch etwa 100 Schulen, die sich für die Finalrunde qualifiziert hatten und am 1. März 2000 bekannt gegeben wurden. Ihnen blieb bis zum 1. Mai 2000 Zeit, ihre Präsentation noch einmal zu überarbeiten und zu verfeinern.

Anfang Mai erhielten wir schriftlich die Nachricht, dass unsere Schule mit unserem Beitrag in die Runde der letzten zwanzig Schulen gekommen sei und wir unsere Internetpräsentation auf eine CD gebrannt fristgerecht bis zum 20. Mai zur Begutachtung nach München schicken möchten.

Mit dem bis jetzt erreichten Ergebnis sind wir mehr als zufrieden, es ist mehr, als wir je erwartet haben.

Erstellung einer CD mit Liedern unseres schulischen Liedgutes

Ungefähr vier Wochen vor Beginn der Osterferien bekam unsere Schule — wie viele andere auch — eine Muster - CD zugeschickt. Nach Anhörung der CD, die wir auf unsere Schule bezogen ein bisschen mager fanden, war die Idee geboren. Sie begann mit dem Satz: “Das können wir auch“ und endete mit der Bemerkung „Wir machen unsere eigene CD“.

Dank unseres so begeisterungsfähigen Kollegiums war es überhaupt nur möglich, in so kurzer Zeit aus unserem schulischen Liedgut entsprechende Lieder zusammenzustellen und in den Klassen zu üben, zu trainieren und mit Instrumenten zu verfeinern, damit im Tonstudio des TPZ (Theaterpädagogisches Zentrum in Lingen, weit über seine Grenzen hinaus bekannt) an zwei Tagen unsere CD entstehen konnte. Ein besonderer Dank gilt auch Frau Bucher und Herrn Saamer, die mit ihrer Fachkompetenz zu solch einem guten Ergebnis beitrugen. Dieser Dank gilt ebenfalls dem TPZ, in dessen Studio wir sein durften, und Herrn Engeln, der die Aufnahmen zu dem machten, was jetzt als fertiges Produkt vor uns liegt.

Deshalb noch einmal allen, die sich bei diesem Projekt so mit einbrachten, sag ich ein herzliches Dankeschön, ganz besonders all unseren Kindern.

Auf den Folgeseiten können Sie hoffentlich bald einige der Fotos sehen, die Frau Knorr während der Vorbereitungen in der Schule, im Tonstudio usw. aufgenommen hatte. Die Originale hängen in der Schule aus und können dort besichtigt werden.

Eine besondere Würdigung ihrer Bemühungen fanden alle unsere Kinder in der Präsentation der CD und der Vorstellung des für unsere Schule von Frau Bucher geschriebenen Liedes „Lingen, unsere schöne Stadt“ am Montag, 19. Juni 2000. Der Empfang durch die Repräsentantin unserer Stadt, Frau Bürgermeisterin Ramelow in Vertretung für Herrn Oberbürgermeister Pott zeigt auch unseren Kindern, dass ihre Bemühungen von der Stadt Lingen geschätzt und gewürdigt werden.

Schulfest

Auch das Schulfest erforderte durchaus viel Zeit der Vorbereitung. Nur deshalb, weil sich auch hier so viele mit ihren Ideen und Taten für unsere Kinder zur Verfügung stellten, konnte unser Schulfest einen so guten und harmonischen Verlauf nehmen.

Ein besonderer Dank - so finde ich - gebührt an dieser Stelle den Vertreterinnen und Vertretern des Schulelternrates für alle ihre Bemühungen.

Spendenaktion für Mozambique

Kurz vor den Osteferien zu Beginn der Fastenzeit gingen viele Bilder von verhungernden Menschen als Folge der Hungersnot in Mozambique durch die Presse. Durch die Initiative von Frau Knorr starteten einige Klassen eine Spenden– und Sammelaktion und konnten so ca. 175,— DM überweisen.

Herzlichen Dank dafür!

Sportabzeichen

Im vergangenen Jahr 1999 schafften immerhin 94 Kinder unserer Schule durch das große Engagement unserer Sportlehrerinnen das Sportabzeichen; in Bronze für erstmaliges Erreichen und teilweise auch in Silber für die Wiederholung der Vorjahresleistung.

Am 9. Juni 2000 überreichte Herr Hartmann als verantwortlicher Obmann für den Bezirk Emsland unserer Schule für den ersten Platz im Bereich der Grundschulen den Wanderpokal, denn wir 1996 schon einmal für ein Jahr aufbewahren durften.

Im Bereich des Regierungsbezirkes Weser-Ems schafften wir damit von über 330 teilnehmenden Schulen den 2. Rang mit 97 Prozent. Aus den vierten Klassen fuhren 3 Schülerinnen und Schüler mit zur Siegerehrung in Oldenburg im ehemaligen Landtagsgebäude am 20. Juni 2000.

 

In der Hoffnung auf gute und erholsame Ferien und eine gesunde Wiederkehr im kommenden Schuljahr verbleibe ich

 

 

 

 

Die Lösung hat etwas mit den Ferien zu tun!

 

 

Nach oben Weiter