Ja, ich lese gerne das Gedicht von dem chinesischen Lyriker Gong Liu mit dem Titel "Lessings Grab". Dieses Gedicht habe ich vom chinesischen ins deutsche übertragen.                                                                                

 "Lessings Grab

Müde geworden

nach der Durchquerung Chinas

ich stehe an Lessings Grab

 unten die Gruft

wird erdvermessen,

aber sein Geist 

wächst darüber hinaus

oben im Laub der Kastanien

wieder und wieder

sein Atem 

bricht Dornen

Ich höre kein Sterbenswort

und am Grabstein

die Nelken bündeln

drei Ringe als Lebenslinie

und trösten 

meine gelbe Haut."