Historische Hintergründe


Als Folge des Hitler-Stalin Paktes am 23.08. 1939 zwischen der Sowjetunion und dem Deutschen Reich wurde Finnland zum sowjetischen Interressengebiet erklärt. Dies veranlasste die Sowjetunion im darauffolgenden Winter zu einem Krieg gegen Finnland. Zuvor waren die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen durch politischen und militärischen Druck dazu gebracht worden sowjetische Militärpräsenz auf ihrem Gebiet zu dulden. Gegenüber Finnland versagten diese Methoden. Die Sowjetunion griff Finnland am 30.11.39 an. Es begann der so genannte Winterkrieg, der am 12. 3. 40 endete.


Zurück zum Index zurück zum Index

Zurück zur biographischen Recherche zurück zur biographischen Recherche