Gedicht An den Türpfosten gelehnt Gedichte

 atlas.gif (1983 Byte)

Literarische Spurensuche in Ihlow/Ostfriesland: Anne Galle

Die Gattung der Prosa-Miniaturen

 

Anne Galle hat einige Prosa-Miniaturen geschrieben. Darunter versteht man eine besondere literarische Gattung, derer sich vor allem Schriftsteller im 20. Jahrhundert bedienen. Die Prosa-Miniatur arbeitet sehr stark mit bildhaften Einfällen. Vor allem in diesem Jahrhundert beschäftigen sich Schriftsteller mit dieser Art der Textdarstellung, wenn sie ihre Vielzahl von Einfällen nicht in kurzer Zeit aufschreiben können und als Roman ausarbeiten können. Sie setzen ihre Vielzahl von Einfällen bildreich in ein oder zwei Seiten als Prosa-Miniatur um, um den Stoff vielleicht später als Roman auszuarbeiten.

Prosa-Miniatur ist ein Begriff, der Elemente aus der Malerei mit der Literatur verbindet. Unter Miniaturen versteht man in der Malerei farbige Bilder in kleinem Format, die oft einem Text hinzugefügt wurden. Unter Prosa versteht man die Sprache des Alltags ohne Verse und Reime, die verwendet wird, wenn man der Literatur einen wirklichkeitsnahen Stil geben will. Prosa-Miniaturen sind also in Prosa geschriebene Texte, die sich zahlreicher - mit Wörtern gemalter - Bilder bedienen.

Bereits zweitausend Jahre vor Christus wurden ägyptische Totenbücher mit Textillustrationen geschmückt. Im Mittelalter fand die europäische Miniatur-Malerei ihren Höhepunkt in den Prachthandschriften der Mönche, die in Klöstern die Miniatur-Malerei beim Abschreiben von Bibeln, kostbaren Büchern und anderen wichtigen Schriftstücken pflegten.

Das prachtvolle Aussehen bekommen die Buchstaben durch ihre Verschnörkelungen. Durch ihre Klarheit und Präzision erscheinen sie wie gedruckt, was jedoch nicht der Fall ist. Die Miniaturen wurden in die Texte gemalt, weil sie dem Leser Spaß machen sollten und auch dem Schreiber, der Spaß daran hatte, sie zu malen. Die Miniaturen haben immer etwas mit dem dazugehörigen Text zu tun. Später wurde diese Handschriftenillustrierung durch den Buchdruck verdrängt.

Bibelseite Dieses Poster zeigt eine Seite aus einer handgeschriebenen Bibel. Sie beginnt mit dem Namen Simeon. Der Anfangsbuchstabe S erscheint als Großbuchstabe, in den ein Bild hineingesetzt ist. Außerdem sind auf dem Textblatt einige andere Bilder ergänzt. Alle Bilder ergeben einen Gesamteindruck, der zu dem Text passt.

Seitenanfang