Carina:

Lennart:
Carina:
Lennart:

Klappentexte zur Überschrift einzelner Bücher?
Wir kennen die Bücher doch noch gar nicht.
Na und!
Wie sollen wir denn da etwas schreiben?
Aber wir haben doch die Überschrift und Fantasie!

 

"Spur nach Chicago"
Klappentext zum Buchtitel
(ohne den Inhalt zu kennen)


Patrick über "Spur nach Chicago"

Das Buch handelt von einer Gruppe von fünf Kindern:
Andreas, Lennart, Gero, Kristoff und Jan. Die Fünf
gingen zusammen zur Schule wie immer. Als sie auf
der Hälfte des Weges waren, kamen sie an einer alten
großen, dunklen und gruseligen Villa vorbei. Aus der
Villa hörte man laute Schreie. Die fünf dachten sich
aber nichts dabei und gingen zur Schule.
Als sie dann in der Schule waren, sagte der kleine,
aber nette Direktor: "Die Schule fällt heute aus." Als
sie dann zurückgingen, standen sie wieder vor der
Villa und sahen gerade noch ein Mofa und ein Auto
wegfahren. Andreas sagte: "Lass uns doch mal hinein-
gehen!" Drinnen sahen sie umgerissene Möbel. Gero,
der Hobby-Detektiv, sah sofort, dass es eine Entfüh-
rung sein musste. Sie beschlossen, dem Mofa und dem
Auto zu folgen, denn auf der Straße waren bunte Ben-
zinflecken. Mit einem Fahrrad verfolgten sie die Spur.
Die Spur führte sie zum Hafen. Sie sahen gerade noch,
dass das Mofa und das Auto auf eine Fähre fuhren. Und
sie schmuggelten sich an Bord...


Solveig über "Die Spur nach Chicago"

Dieses neue und spannende Buch schrieb Cornelia Franz.
Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack.
Der 13-jährige Tom und die 14-jährige Ann-Kathrin
machen für zwei Wochen Ferien bei ihren Freunden Andy
und Carolin. Eines Morgens hören sie Radio. Plötzlich
horchen sie auf - eine Frau Brennberg soll entführt
worden sein. Das wäre ja nur halb so schlimm, wenn Frau
Brennberg nicht die Tante von Andy und Carolin wäre.
Die vier Freunde starten eine spannende Suchaktion.
Eines Tages kommt im Radio ein Bericht, dass ein
gesuchter Verbrecher mit einer Frau Brennberg nach
Chicago geflüchtet sein soll. Augenblicklich wollen die
Eltern nach Chicago. Tom und Ann-Kathrin dürfen
selbstverständlich mit. Auf dem Schiff fällt ihnen ein
seltsamer Mann bei einem Diebstahl auf. Werden sie
ihn entlarven können? Was will der Verbrecher von
Frau Brennberg? Ist auch sie vielleicht mit auf dem
Schiff?