Vorbemerkung:

Die Geschehnisse in dem Roman "Vermutungen über ein argloses Leben" von Herbert Günther basieren auf einem authentischen Fall, über den der Richter (und gleichzeitig Schriftsteller) Gottfried August Bürger im Jahre 1781 in Benniehausen zu befinden hatte, auch wenn er selbst das Urteil nicht fällte.

Das von ihm durchgeführte und später schriftlich niedergelegte "Verhör einer Kindsmörderin" wurde später veröffentlicht.


Weiter: Inhaltsverzeichnis

Zurück zu literaturatlas.de

Zurück