Biographische Notiz
- Herbert Günther

1947 in Göttingen geboren.
Kindheit und Jugend auf dem Land. Er arbeitete als Buchhändler und Lektor und ist seit 1988 freier Schriftsteller.

Er schrieb bereits mehrere Drehbücher für Kinderfilme im ZDF. Zusammen mit Ulli Günther übersetzt er Kinder- und Jugendbücher aus dem Englischen. 1996 erhielt er für sein Werk den Friedrich-Bödecker-Preis.

Herbert Günther lebt mit Frau, Sohn und Hund in Friedland/Reckershausen bei Göttingen.

Herbert Günther bei einem Besuch in unserer Klasse im Mai 2000


Zum Inhaltsverzeichnis

Zurück: Biographie Gottfried August Bürgers

Weiter: "Die Pfarrers Tochter von Taubenhain" (Ballade)