[Inhaltsverzeichnis] [Tagebuch] [Anhang]

Varelansicht


Varel von A bis Z

A
Autokennzeichen: FRI (Friesland) - Das Altenheim Simeon und Hanna ist in der Oldenburger Straße 61. - Das Amtsgericht wurde 1871 gebaut und liegt am Schlossplatz 7. - Das Arbeitsamt befindet sich in der Windallee 31. - Die Autobahn (A 29) führt quer durch den Vareler Wald.
B
Bürgermeister von Varel ist Hans Fabian. - Der Bahnhof befindet sich in der Hansastraße. - Die Bücherei findet man in der Nebbsallee. Man kann dort auch Spiele ausleihen und Kassetten anhören. - Banken: Raiffeisenbank, Landessparkasse zu Oldenburg, Oldenburgische Landesbank, Commerzbank. - In Varel gab es auch viele Brände: 1407, 1463, 1569, 1751 und 1817. Der Brand um 1751 war der schlimmste, es ist das halbe Schloss abgebrannt. - Die BBS ist in der Stettiner Straße 3. - Bahlsen-Kekse werden in der Fabrik in der Hafenstraße hergestellt. Am Hafen gibt es eine Direktverkaufsstelle.
C
Campingplätze: An der Rennweide, Auf der Gast (beide Dangast). - König Christian V. von Dänemark begann 1681 mit dem Bau der ,,Christiansburg". Sie wurde aber nach 1690 aufgegeben. - China-Restaurants: Teichgartenstraße, Rathaus-Passage, Bürgermeister-Heidenreich-Straße (B 437).
D
Dörfer und Ortschaften um Varel: Altjührden, Streek, Hohenberge, Jethausen, Hohelucht, Neudorf, Neuenwege, Rosenberg, Büppel, Obenstrohe, Grünenkamp, Seghorn, Jeringhave, Winkelsheide, Borgstede, Langendamm, Dangastermoor, Moorhausen, Dangast, Rallenbüschen. - Denkmäler in Varel: Lothar-Meyer-Denkmal, Steinerne Pfeiler, Germania-Denkmal, Krabbenpulerin, Denkmal an der Schlosskirche. - Dangast ist seit 1806 ein Nordseebad. Es ist 8 km von Varel entfernt.
E
Varel hat 24508 Einwohner (Stand 31.12.98) - Gutes Essen bekommt man in vielen schönen Restaurants.
F
Karl-Heinz Funke ist unser Landwirtschaftsminister. - Die Feuerwehr befindet sich in der Pelzer Str. 5. - Fabriken: Heinen, Kartonfabrik, Bahlsen, Speith. - Der Friedhof befindet sich in der Oldenburger Straße. - Das Franz-Radziwill-Haus ist in der Sielstraße 3 in Dangast. - Der "Friesländer Bote" erscheint alle 14 Tage.
G
Einige Grafen und Gräfinnen: Anton I. von Aldenburg, Anton II. von Aldenburg, Charlotte Sophie von Aldenburg-Bentinck, Reichsgraf Wilhelm Gustav Friedrich von Bentinck, Elisabeth von Ungnad, Gräfin Sophie Charlotte von Bentinck. - Zum Schloss gehörten mehrere Gärten: Lustgarten, Marienlustgarten, Jägergarten, Teichgarten, Brauergarten, Küchengarten. - Granat ist eine Spezialität in Varel. Das sind kleine Krabben, die man in der Nordsee fängt. - Die "Grundschule am Schlossplatz" befindet sich in der Schulstraße 1. Sie ist schon 125 Jahre alt.
H
Früher wurden in Varel die Hansa-Automobile hergestellt. Das Hansawerk stand in der Hansastraße. - Der Hafen wurde 1853 gebaut. - Das Heimatmuseum befindet sich am Neumarktplatz. Es werden Erinnerungen an Varel aufgehoben. - Die Hafenschule ist in der Hafenstraße 80. - Die Hauptschule befindet sich in der Arngaster Straße. - Früher gab es in Varel auch Häuptlinge. Häuptling Hayo übergab 1465 die Kirche und den Ort Varel an Graf Gerd den Mutigen. - Am 15. 12. 1876 wurde der Dichter, Kritiker und Übersetzer  Ferdinand Hardekopf in Varel geboren.
I
Infostände: Touristeninformation im Rathaus.
J
Der Jägergarten war ein Garten vom Schloss, er lag an der Hagenstraße. - Varel liegt am südwestlichen Teil des Jadebusens. - Jahrmärkte: Stadtfest, Kramermarkt, Frühlingsfest. - Das Jugendzentrum befindet sich in der Weberei.
K
Es gibt einen Kinderstadtplan von Varel. Man bekommt ihn im Rathaus, in der Bücherei und in der Weberei. - In der Bürgermeister-Heidenreich-Straße gibt es ein Kino. - Das Krankenhaus ,,St. Johannes Stift" befindet sich am Bleichenpfad 9. - Die Kaserne befindet sich in der Waldstraße. - Das Kurhaus liegt am Dangaster Strand. - Kirchen: Auferstehungskirche, Schlosskirche, Friedenskirche, Kath. Kirche, Neuapostolische Kirche. - Die Kreismusikschule befindet sich im Seilerweg 4.
L
Das Lothar-Meyer-Gymnasium ist in der Moltkestr. 11 - Die Lange Straße ist neben der Haferkampstraße die älteste Straße. - Das kleinste Lokal Europas ist am Vareler Hafen. Es passen nur 6 Leute hinein.
M
Das Heimatmuseum, die Mühle, das Franz-Radziwill-Haus und das Spijöök sind die Vareler Museen. - Das Meer liegt in der Nähe von Varel. - Maschal ist das größte Einkaufszentrum in Varel/Altjührden. - Der Mühlenteich ist in Obenstrohe. Im Winter kann man dort Schlittschuh fahren.
N
Im Nationalparkhaus in Dangast bekommt man Informationen über das Niedersächsische Wattenmeer. - Varel liegt in Niedersachsen. - Die Nordsee ist ganz in der Nähe.
O
Oldenburg und Wilhelmshaven sind die nächsten großen Städte.
P
Die Polizei befindet sich in der Bahnhofstraße 51. - Einige Vareler Persönlichkeiten: Lothar Meyer, Ferdinand Hardekopf, Hildegard Behrens, Franz Radziwill, Georg Ruseler, Graf Anton I. von Aldenburg, Reichsgraf W.G.F. von Bentick, Adolf Heidenreich. - Die Post befindet sich in der Bürgermeister-Heidenreich-Straße 2. - Postleitzahl: 26316 (Varel). - 1578 brach in Varel die Pest aus. Es starben 250 Menschen.
Q
Das Dangaster-Quellbad befindet sich in der Edo-Wiemken-Straße in Dangast.
R
Das Rathaus befindet sich in der Windallee 4. - Die Realschule ist in der Arngaster Straße.
S
Die Schlosskirche ist das älteste Gebäude. Sie ist über 800 Jahre alt. - Schwimmbäder: Hallenbad, Bäker. - Sportvereine: TuS (Turn und Sportverein), VTB (Vareler Turnerbund). - Sportplätze: Windallee, Rüstringer Str., Schule Langendamm, Riesweg, Plaggenkrugstr. (beide Obenstrohe), Altjührdener Str. (Altjührden), Föhrenweg (Büppel). - Schulen im Vareler Stadtgebiet: BBS, Lothar-Meyer-Gymnasium, Realschule, Hafenschule, Hauptschule, Sonderschule, GS am Schlossplatz, Schule Osterstraße. - Das Spijöök ist ein Museum am Hafen, dort wird Spijöök ausgestellt. - Früher gab es in Varel ein Schloss. Dort wohnten mehrere Grafen. Zwischen 1856 und 1870 wurde es nach und nach abgerissen. - Längste Straßen: Dangaster Straße, Bürgermeister-Heidenreich-Straße. - Älteste Straßen: Lange Straße, Haferkampstraße. - Die Sonderschule befindet sich in der Oldenburger Str. 7. - Ganz viel Spielzeug kann man bei Spielwaren Meyer kaufen.
T
Tennisplätze: Oldenburger Str. (Tennishalle und Tennisplatz). - TV- und Radiogeschäfte: TV Jürgens, Radio Lehmann, Methner.
U
In Varel gibt es keine U-Bahn. - In Varel und Umgebung machen viele Leute Urlaub.
V
Varel ist eine Stadt zwischen Wald und Meer. - Die Vorwahl von Varel ist 04451. - Varelwurde erstmals 1124 in einer Papsturkunde erwähnt. - 1856 wird Varel Stadt zweiter Klasse und 1858 Stadt erster Klasse. - Wer nicht weiß, wo Varel liegt, kann auf jedem 10-DM Schein nachsehen.
W
Das höchste Gebäude ist der Wasserturm. Er ist 56 m hoch.- Die Windmühle befindet sich in der Mühlenstraße 52a. Sie ist ca. 40 m hoch. Heute dient sie als Museum. - Das Waisenstift ließ Graf Anton I. von Aldenburg im Jahre 1669 bauen. Es befindet sich in der Waisenhausstr. 19. - Die Vareler Wahrzeichen sind die Schlosskirche, der Wasserturm und die Mühle. - Im Vareler Wald gibt es ein Waldklassenzimmer, einen Waldlehrpfad, einen Erlebnispfad, eine Sandkuhle und die "Steinernen Pfeiler". - In Jeringhave befindet sich die Werkstatt für Behinderte.
X
Bei X da hab`n wir nix.
Y
Viele Yachten und einige Fischkutter liegen im Vareler Hafen.
Z
Die außer sonntags täglich ausgeteilte Zeitung ist die Nordwest-Zeitung.

[Seitenanfang] [Inhaltsverzeichnis] [Tagebuch] [Anhang]