Stolberg als Übersetzer:

Mit dem Übersetzen griechischer Klassiker hat sich Stolberg besonders hervorgetan.

Als seine beste literarische Arbeit gilt die Übersetzung der "Illias" von Homer. Das Werk wurde 1777/78 von Stolberg relativ frei in deutsche Hexameter übertragen und gilt vielleicht gerade deshalb als besonders anerkannte literarische Eigenleistung.

Später folgten noch weitere griechische Texte von Aeschylos und Platon.

Die Mehrsprachigkeit Stolbergs zahlte sich hier besonders aus. So ist dem Ausleihbuch der Göttinger Universitätsbibliothek von 1773 zu entnehmen , dass er während seines Studiums englische und französische Übersetzungen der griechischen Klassiker las.

Überhaupt hat ihn die griechische Philosophie beeindruckt und geprägt: Ohne dies hier vertiefen zu können nur ein Zitat aus einem Brief an seine Schwester (04.03.1773):

Wie geht es mit Plutarch? Er wird Dir unendlich gefallen. "Ich lasse es mir nie ausreden, daß die Natur in den Zeiten viel mehr große Leute hervorbrachte; oder, was ich eben so gern glaube, die Einfalt der Sitten und die Freiheit waren die Ursache dieser Größe. Sie waren moralische Colossen, wir sind moralische Pygmäen; und dem Herzen nach noch mehr als dem Verstande.
Sachtexte...