Klopstock - geistiger Vater Stolbergs?:

Friedrich Gottlieb Klopstock, einer der ganz großen deutschen Literaten (Autorenteam: ...aber wohl nicht in den Top Ten), begleitete Friedrich Leopold zu Stolberg-Stolberg fast den gesamten Lebensweg.

Der Verfasser des "Messias" war zunächst an Stolbergs Erziehung beteiligt, nachdem dessen Vater verstorben war.

Später wurde er "Pate" des Göttinger Hainbundes und stand in vielfältigem Kontakt zu dessen Mitgliedern, besonders aber zu Stolberg. Sicher hat sein literarischer Stil die Gruppe entscheidend beeinflusst. Ihm zugeschrieben werden kühne Wortschöpfungen und plastische Metaphern. Er führte den klassischen Hexameter in die deutsche Dichtung ein.

Klopstock stand wie später Stolberg in dänischen Diensten, war gleichfalls durch eine pietistische Erziehung geprägt und widmete sich in seinen Werken vornehmlich religiösen Inhalten. Seine im Gegensatz zur lutherisch-orthodoxen Auffassung eher durch Leibniz beeinflusste freie Religiosität begeisterte neben Stolberg auch Bodmer, Wieland und Herder.

Goethe...