Kaiserpfalz
Kaiserpfalz


Kaiserpfalz früher

Die Kaiserpfalz war um das Jahr 1866 sehr brüchig, sie musste gestützt werden. Das Bild ist sehr unklar. Die Ritter- und Löwenfiguren waren noch nicht vorhanden. Auf dem großen Rasen standen ein paar Bäume. Vor der Kaiserpfalz war ein riesiger Berg aus Stein. Da Goslar zu der Zeit, als ein Teil der Kaiserpfalz noch gebaut werden musste, arm war, musste man sich mit Lehm und Fachwerk behelfen. Die Kaiserpfalz hatte viele kleine Fenster. Um 1824-30 gab es noch keine Treppen, die zur Kaiserpfalz hochführten. Auf dem Bild von 1813 ist ein Verbindungsgang zwischen Kaiserpfalz und Ullrichskapelle zu sehen, er wurde um ca. 1866 aufgestockt. Es gab noch keine Straßen zur Kaiserpfalz.
Kaiserpfalz heute

Dort, wo der Dom mal stand, ist heute der Parkplatz für Touristen und Pendler. Heute steht nur noch die Domvorhalle. Dort steht auch jetzt der Kaiserstuhl. Es stehen viele PKWs und Busse auf dem Kaiserpfalzparkplatz. Viele Leute schauen sich das Museum in der Pfalz an. (Sie kommen erstaunt heraus.) Die Stadt wurde verschönert, man hat heute einen noch schöneren Ausblick.
Bevor die Touristen abreisen, machen viele ein Erinnerungsfoto von der Pfalz.

Die Kaiserpfalzwiese wird an schönen Tagen im Sommer von den Jugendlichen genutzt, um sich zu treffen. Die Kaiserpfalz wird jeden Tag von vielen Menschen besucht.
Blick auf den Kaiserpfalz - Parkplatz
Start