"Frostfieber in Friesland"


„Frostfieber in Friesland“

(Sportroman über die Elfstedentocht in Friesland), Verlag Soltau Kurier Norden 1999

Inhalt: In diesem neuesten Roman schlüpft Erhard Brüchert, der selber ein begeisterter Eisschnell-Läufer ist, in die Rolle eines Sportreporters, der die berühmte Elfstedentocht in Holland, einen Eislauf über 200 Kilometer durch elf friesische Städte, mitmacht. Während des sechzehnstündigen Laufs werden in mehreren Handlungsebenen in Ich-Form die Erinnerungen des Sportreporters an sein Leben und an sein Schicksal wiedergegeben. Dabei ergeben sich überraschende Verbindungen zwischen dem Krieg in Ostpreußen, der Flucht einer Mutter mit drei Kindern über das zugefrorene Frische Haff vor Pillau und dem Schicksal eines holländischen Zwangsarbeiters, den der deutsche Sportreporter bei der Elfstedentocht wiedertrifft.

Die erste Seite:

zurück zur Karte