Die Heimatliebe der Emsländer


Man versteht die Heimatliebe Theodora Kortes gut, wenn man sich aufmacht, die Reize des Emslandes zu entdecken.
Man findet die weite träumerische Heide und das stille Moor. Meist fließt die Ems friedlich dahin, nur manchmal, als ob sie sich an die alten Zeiten erinnern könnte, nimmt sie für kurze Zeit das Land vor den Deichen wieder in Besitz.
An der Ems Hochwasser zwischen Aschendorf und Rhede Emsländischer Sonnenuntergang
Lehrer und Schüler haben
an diesem Projekt gearbeitet:
Peter Kuper
Paul Thoben
Hermann Kleinert
Aus Klasse 9
Ansgar Wilkens
Ruth Stubbe
Tanja Telgen
Anne Behrens
Titelseite
Biografie
Hoeftmann
Gedichte
Brief
E-Mail